Veranstaltung

Venus - Tanzabend

Wir kennen Venus, die römische Göttin der Liebe, als die archetypische Verkörperung des Weiblichen, oft assoziiert mit Necessitas, der Verkörperung des Unausweichlichen: Im Klassischen Zeitalter galten sie als zwei Seiten der gleichen lebensbestimmenden Kraft. Noch heute bestimmt Venus unser Leben. Die renommierte Frauenrechtlerin Charlotte Bunch meinte sogar: Man müsse anfangen, die Welt durch die Augen von Frauen zu betrachten. Und die amerikanische Autorin Sandra Tsing Loh behauptet: Mit

Theater


Zurück

Werbebanner